Logo performing energy

DWV-Fachkommission performing energy


Keine Energiewende ohne grünen Wasserstoff.

Die DWV-Fachkommission performing energy ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Organisationen aus Wirtschaft und Wissenschaft, die gemeinsam das Interesse verfolgen, die Ent­wicklung von Wind-Wasserstoff-Systemen voranzutreiben.

Um die energiepolitischen Ziele hinsichtlich der Grundlastfähigkeit aus regenerativer Energie und eine volkswirtschaftlich nachhaltige Energiewende zu gewährleisten, ist ein Umdenken erforderlich. Denn die Vorgaben und Regelungen des Erneuerbare Energien Gesetzes haben eine Stromwende im Auge und keine Energiewende.

Energie bedeutet aber neben Strom sondern auch Wärme und vor allem Mobilität.

Der Mobilitätssektor hat einen wesentlichen Anteil am Energieverbrauch: Im Transportwesen (Straßenverkehr, Flugverkehr, Schifffahrt) werden allein in Deutschland pro Jahr ca. 700 TWh Energie verbraucht. Dabei werden ca. 150 Mio Tonnen C02 erzeugt.

Eine nachhaltige und volkswirtschaftlich tragbare Energiewende muss daher den Mobilitätssektor von Anfang an einbeziehen.

Eine Schlüsselrolle bei diesem integrativen Energiekonzept spielt Wasserstoff, der aus Wind oder Sonnenenergie gewonnen wird. Diesem „grünen Wasserstoff“ kommt dabei nicht hauptsächlich eine Stromspeicherfunktion zu, vielmehr nimmt er die wesentliche Rolle für eine nachhaltige und versorgungssichere Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie ein.

Grüner Wasserstoff ebnet als strombasierter Kraftstoff den Weg in eine CO2-freie Mobilität.

Informationen über eine Mitgliedschaft bei performing energy erhalten Sie gern auf Anfrage. per E-Mail an: presse@performing-energy.de.

 Grüner Wasserstoff im Einsatz.