Reichweite und Effizienz von Brennstoffzellen-Fahrzeugen


Ein Kilogramm Wasserstoff enthält circa so viel Energie wie 3 Liter Diesel. Für 100 Kilometer liegt der Verbrauch beim Pkw bei 1 – 1,1 Kilogramm. Ein 40-Tonnen LKW braucht ungefähr 7 Kilogramm. Der Tankvorgang ist so schnell wie bei einem Benziner – in wenigen Minuten ist das Fahrzeug vollgetankt. 

Auch die Reichweite ist ein großer Pluspunkt der Brennstoffzellen-Fahrzeuge. Aktuelle Wasserstoff-Autos können schon jetzt problemlos 600-700 Kilometer zurücklegen. Serienreife Brennstoffzellen-LKW kommen derzeit auf Reichweiten von 400 Kilometern z.B. der Xcient Fuel Cell von Hyundai. Es wurde bereits ein Modell eines deutschen Herstellers vorgestellt, das bis zu 1.000 Kilometer Reichweite hat: Der Gen H2Truck von Daimler Trucks.   

Klimafreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit eines Fahrzeugs werden unter anderem von dessen Wirkungsgrad bestimmt. Dieser ist bei Brennstoffzellen-Fahrzeugen rund ein Viertel höher als bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.